Angebote zu "Ermittlung" (32 Treffer)

Kategorien

Shops

Kommentar zum Kontenrahmen der Wohnungswirtschaft
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses konkurrenzlose Standardwerk für Wohnungsunternehmen erleichtert die Umsetzung der Änderungen des BilRUG zum 1. Januar 2016 und berücksichtigt den neuen Rechtsrahmen für die Rechnungslegung (Richtlinie 2013/34/EU).Inhalte:Struktur und Inhalte von Kontenrahmen.Buchungen bei Erwerb und Verwendung unbebauter und bebauter Grundstücke des Anlage- und Umlaufvermögens.Buchungen in der GuV-Rechnung im Zusammenhang mit der Herstellung von Objekten des Umlauf- und Anlagevermögens.Die Erfassung von Betriebskosten und Betriebskostenumlagen in der Buchführung.Buchmäßige Behandlung von Geschäftsvorfällen bei wirtschaftlicher und technischer Baubetreuung.Anlage 1: Modernisierung von Gebäuden - zur Abgrenzung von Herstellungskosten und Instandhaltungskosten (Erhaltungsaufwand).Anlage 2: Ermittlung des niedrigeren beizulegenden Wertes für Wohngebäude des Anlagevermögens.Anlage 3: Kontenrahmen der Wohnungswirtschaft.

Anbieter: buecher
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Der Liegenschaftszinssatz in der Immobilienwert...
60,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Aus welchen Gründen beschreitet Deutschland im Vergleich zum Ausland einen Sonderweg, indem die Wertermittlung gesetzlich normiert, der Liegenschaftszinssatz per Verordnung definiert und von öffentlichen Stellen ermittelt wird? Welche formale Bedeutung besitzt der Liegenschaftszinssatz im deutschen Ertragswertverfahren, wie funktioniert dieses System und welche Implikationen sind damit verbunden? Wie wird das deutsche System "Liegenschaftszinssatz" in der Praxis umgesetzt, d.h. institutionell implementiert? Auf welche Art leiten Gutachterausschüsse Liegenschaftszinssätze ab und wie werden sie durch Sachverständige angewendet? Diesen Fragen ist die Autorin in ihrer Dissertation nachgegangen. Die empirische Basis für ihre Analyse lieferte dabei eine bundesweite Befragung. 192 Gutachterausschüsse erklärten, ob und für welche Immobilienarten sie Liegenschaftszinssätze aus Kaufpreisen ableiten, und beantworteten zahlreiche Detailfragen über die Vorgehensweise bei der Ermittlung und Berechnung der Liegenschaftszinssätze. Außerdem wurde nach den expliziten Gründen gefragt, weshalb nur knapp jeder zweite Gutachterausschuss seiner gesetzlich vorgeschriebenen Aufgabe, Kaufpreise auszuwerten und daraus u.a. Liegenschaftszinssätze für Grundstücke zu ermitteln, nicht nachkommt und welche Alternativen zur Auswertung der Kaufpreissammlung empfohlen werden. In einer zweiten Umfrage äußerten sich 300 Sachverständige für Immobilienbewertung aus dem ganzen Bundesgebiet über die Verwendung des Liegenschaftszinssatzes. Hierbei wurden auch die berufliche Struktur der Sachverständigen ermittelt und der Zusammenhang mit den fachlichen Antworten statistisch ­analysiert. Beide Befragungen und ihre Ergebnisse sind ­ausführlich im Anhang der Publikation dokumentiert.

Anbieter: buecher
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Der Liegenschaftszinssatz in der Immobilienwert...
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Aus welchen Gründen beschreitet Deutschland im Vergleich zum Ausland einen Sonderweg, indem die Wertermittlung gesetzlich normiert, der Liegenschaftszinssatz per Verordnung definiert und von öffentlichen Stellen ermittelt wird? Welche formale Bedeutung besitzt der Liegenschaftszinssatz im deutschen Ertragswertverfahren, wie funktioniert dieses System und welche Implikationen sind damit verbunden? Wie wird das deutsche System "Liegenschaftszinssatz" in der Praxis umgesetzt, d.h. institutionell implementiert? Auf welche Art leiten Gutachterausschüsse Liegenschaftszinssätze ab und wie werden sie durch Sachverständige angewendet? Diesen Fragen ist die Autorin in ihrer Dissertation nachgegangen. Die empirische Basis für ihre Analyse lieferte dabei eine bundesweite Befragung. 192 Gutachterausschüsse erklärten, ob und für welche Immobilienarten sie Liegenschaftszinssätze aus Kaufpreisen ableiten, und beantworteten zahlreiche Detailfragen über die Vorgehensweise bei der Ermittlung und Berechnung der Liegenschaftszinssätze. Außerdem wurde nach den expliziten Gründen gefragt, weshalb nur knapp jeder zweite Gutachterausschuss seiner gesetzlich vorgeschriebenen Aufgabe, Kaufpreise auszuwerten und daraus u.a. Liegenschaftszinssätze für Grundstücke zu ermitteln, nicht nachkommt und welche Alternativen zur Auswertung der Kaufpreissammlung empfohlen werden. In einer zweiten Umfrage äußerten sich 300 Sachverständige für Immobilienbewertung aus dem ganzen Bundesgebiet über die Verwendung des Liegenschaftszinssatzes. Hierbei wurden auch die berufliche Struktur der Sachverständigen ermittelt und der Zusammenhang mit den fachlichen Antworten statistisch ­analysiert. Beide Befragungen und ihre Ergebnisse sind ­ausführlich im Anhang der Publikation dokumentiert.

Anbieter: buecher
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Das 1x1 der Immobilienbewertung
60,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Das kompakte und praxisorientierte "1 x 1 der Immobilienbewertung" führt den Leser mit zahlreichen Beispielen Schritt für Schritt durch die Grundlagen der Marktwertermittlung. Mit den Online-Arbeitshilfen stehen dem Leser exklusiv und kostenfrei weitere Berechnungsbeispiele, ausführliche Mustergutachten, Excel-Bewertungsformulare Checklisten, Bewertungsdaten, Gesetze, Verordnungen und Richtlinien u.v.m. auf einer speziellen Internetseite zum Nachschlagen und Herunterladen zur Verfügung. In der komplett überarbeiteten und aktualisierten 2. Auflage wird zunächst die Bedeutung der Immobilienbewertung aus volkswirtschaftlicher Sicht und für viele Berufsgruppen erläutert. Es werden die unterschiedlichen Wertermittlungsanlässe und Wertermittlungsbegriffe sowie die gesetzlichen Grundlagen dargestellt. Auch Themen des Sachverständigenwesens (Verwendung des Sachverständigentitels, Haftung, Honorierung) werden behandelt. Die in der Immobilienwertermittlungsverordnung (ImmoWertV) sowie den Wertermittlungsrichtlinien (Sachwertrichtlinie und NHK 2010, Vergleichswertrichtlinie, Ertragswertrichtlinie) geregelten Verfahren zur Ermittlung des Marktwerts (Verkehrswerts) bebauter und unbebauter Grundstücke werden in der erforderlichen Tiefe anhand zahlreicher Beispiele erläutert. Es wird aber auch ein Überblick über die bei der Bewertung von Geschäfts- und Gewerbegrundstücken zu beachtenden Besonderheiten geschaffen. Mit dem vorliegenden Werk wenden sich die Autoren vorrangig an diejenigen, die einen schnellen Einstieg in die Immobilienbewertung erlangen möchten. Also insbesondere an Personen, die sich in der Ausbildung zum Bewertungssachverständigen befinden. Das Werk ist auch für Immobilienmakler besonders gut geeignet, die die Immobilienbewertung als eine wichtige Dienstleistung für ihre Kunden erkannt haben. Aber auch "gestandene" Sachverständige finden in diesem Werk noch zahlreiche wertvolle Hinweise für ihre praktische Tätigkeit. Das sagt Prof. Dr. Harald Müller zur Erstauflage: "Ich lehre und arbeite seit einiger Zeit in meinen Vorlesungen intensiv mit dem Buch. Es ist sehr verständlich geschrieben und mit den vielen anschaulichen Beispielen sowie den weiteren umfangreichen Online-Arbeitshilfen optimal für meine Studenten und alle Berufseinsteiger geeignet. Aber auch Immobilienprofis finden in diesem Werk zahlreiche wertvolle Hinweise für die Praxis: Ein richtig gutes Arbeitsbuch!"

Anbieter: buecher
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Das 1x1 der Immobilienbewertung
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das kompakte und praxisorientierte "1 x 1 der Immobilienbewertung" führt den Leser mit zahlreichen Beispielen Schritt für Schritt durch die Grundlagen der Marktwertermittlung. Mit den Online-Arbeitshilfen stehen dem Leser exklusiv und kostenfrei weitere Berechnungsbeispiele, ausführliche Mustergutachten, Excel-Bewertungsformulare Checklisten, Bewertungsdaten, Gesetze, Verordnungen und Richtlinien u.v.m. auf einer speziellen Internetseite zum Nachschlagen und Herunterladen zur Verfügung. In der komplett überarbeiteten und aktualisierten 2. Auflage wird zunächst die Bedeutung der Immobilienbewertung aus volkswirtschaftlicher Sicht und für viele Berufsgruppen erläutert. Es werden die unterschiedlichen Wertermittlungsanlässe und Wertermittlungsbegriffe sowie die gesetzlichen Grundlagen dargestellt. Auch Themen des Sachverständigenwesens (Verwendung des Sachverständigentitels, Haftung, Honorierung) werden behandelt. Die in der Immobilienwertermittlungsverordnung (ImmoWertV) sowie den Wertermittlungsrichtlinien (Sachwertrichtlinie und NHK 2010, Vergleichswertrichtlinie, Ertragswertrichtlinie) geregelten Verfahren zur Ermittlung des Marktwerts (Verkehrswerts) bebauter und unbebauter Grundstücke werden in der erforderlichen Tiefe anhand zahlreicher Beispiele erläutert. Es wird aber auch ein Überblick über die bei der Bewertung von Geschäfts- und Gewerbegrundstücken zu beachtenden Besonderheiten geschaffen. Mit dem vorliegenden Werk wenden sich die Autoren vorrangig an diejenigen, die einen schnellen Einstieg in die Immobilienbewertung erlangen möchten. Also insbesondere an Personen, die sich in der Ausbildung zum Bewertungssachverständigen befinden. Das Werk ist auch für Immobilienmakler besonders gut geeignet, die die Immobilienbewertung als eine wichtige Dienstleistung für ihre Kunden erkannt haben. Aber auch "gestandene" Sachverständige finden in diesem Werk noch zahlreiche wertvolle Hinweise für ihre praktische Tätigkeit. Das sagt Prof. Dr. Harald Müller zur Erstauflage: "Ich lehre und arbeite seit einiger Zeit in meinen Vorlesungen intensiv mit dem Buch. Es ist sehr verständlich geschrieben und mit den vielen anschaulichen Beispielen sowie den weiteren umfangreichen Online-Arbeitshilfen optimal für meine Studenten und alle Berufseinsteiger geeignet. Aber auch Immobilienprofis finden in diesem Werk zahlreiche wertvolle Hinweise für die Praxis: Ein richtig gutes Arbeitsbuch!"

Anbieter: buecher
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Optimierung des Wirtschaftsverkehrs
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Industriegebiet Potsdam-Süd liegt imsüdöstlichen Teil der Stadt Potsdam,entstand in den60er Jahren des letzten Jahrhunderts und dientevorrangig der örtlichen und regionalen Versorgungder Bevölkerung. Derzeit gehören 61 Grundstücke zumBereich des Industriegebietes, auf denen insgesamt144 Unternehmen ansässig sind. Das Untersuchungszielumfasst die Beurteilung der Standortzufriedenheitder Unternehmen, die Bewertung der verkehrlichenErschließung, die Ermittlung des täglichenWirtschaftsverkehrs sowie die Möglichkeit derReaktivierung der Anschlussbahn. Die Arbeit wurde imAuftrag der Wirtschaftsförderung der Stadt Potsdamerarbeitet.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Grundstücke vererben und verschenken
59,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Neue Entwicklungen im Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht führen zu erhöhtem Beratungsbedarf bei Mandanten, welche Grundstücke vor dem Zugriff des Fiskus sichern möchten.Das Werk gibt dem Berater in übersichtlicher und praxisnaher Darstellung die notwendigen Informationen- zur Bewertung des Grundbesitzes,- zur Ermittlung der Erbschaftsteuer des Erben- zu den Auswirkung auf dieEinkommensteuer des Erben,- zu den schenkungsteuerlichen Auswirkungen bei Schenkungen von Grundbesitz- zu einkommensteuerlichen Auswirkungen bei Schenkungen von Grundbesitz- nennt Rechtsbehelfsmöglichkeiten.Das Werk ist damit der ideale Begleiter für die Mandatenberatung.Neue Rechtsprechung zum Erbschaftsteuerrecht bereits berücksichtigt!

Anbieter: Dodax
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Die Enteignungsentschädigung
109,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Frontmatter -- Vorwort -- Inhaltsverzeichnis -- Abkürzungsverzeichnis -- Literaturverzeichnis -- Angemessenes Angebot -- Anrechnung von Teilzahlungen -- Aufopferung -- Beeinträchtigung der Bauerwartung bei Teilenteignungen -- Besitzeinweisung und Besitzeinweisungsentschädigung -- Besteuerung des Veräußerungsgewinns -- Bewertung bebauter Grundstücke -- Bewertung von Vorgartenland -- Bierlieferungsvertrag -- Bodenwertermittlung -- Daueraufwuchs und Baulichkeiten auf Bauerwartungsland -- Enteignungsentschädigung -- Enteignungsgleicher Eingriff -- Entschädigung eines Altenteil- und Wohnrechtes -- Entschädigung für Baubeschränkungen an Bundesfernstraßen und sonstigen klassifizierten Straßen -- Entschädigung bei Beeinträchtigung des Grundwassers -- Entschädigung für Beeinträchtigung der Jagd -- Entschädigung von Dienstbarkeiten -- Entschädigung für Eigentumsbeschränkungen (Leitungsdienstbarkeiten) -- Entschädigung eines Erbbaurechtes -- Entschädigung für Erwerbsrechte -- Entschädigung für nicht genehmigte Bauten -- Entschädigung des Mieters und Pächters -- Entschädigung für Verkehrsimmissionen -- Entschädigung für Vorarbeiten -- Entschädigungsprozeß -- Erschließung, Erschließungszustand -- Faktisches Bauland -- Faktische Veränderungssperre -- Gewerbebetrieb -- Gewerblich genutztes Grundstück -- Grunderwerbsnebenkosten -- Grunderwerbsteuer -- Grundpfandrechte -- Gutachten -- Härteausgleich ( 122 a, 122 b BBauG) -- Kieshaltiges Grundstück -- Landwirtschaftliche Nebenschäden -- Minderwert (Wertminderung) des Restgrundstücks bzw. des Restbesitzes -- Mittel des allgemeinen Verwaltungsvollzuges -- Mitverschulden, Mitverursachung ( 254 BGB) -- Rechte der Straßenanlieger (Anliegerrechte) -- Rückenteignung -- Sozialbindung -- Steigerungsrechtsprechung -- Übernahme des Restgrundstückes bzw. des restlichen Grundbesitzes -- Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer) -- Umzugskosten -- Veränderungssperre -- Vertretungskosten (Rechtsanwalt und Sachverständiger) -- Verzinsung der Entschädigung -- Vorteilsausgleich -- Wasserschutzgebiet -- Wegfall der Geschäftsgrundlage und seine Auswirkung auf die Entschädigungsverpflichtung -- Widerrufliche Erlaubnis -- Zeitpunkt der Bewertung (Bewertungsstichtag) -- Zeitpunkt für die Ermittlung des Zustandes des Enteignungsobjektes (Qualitätsbestimmung) -- Zierpflanzen -- Zugehörigkeit eines Grundstücks zum Gewerbebetrieb -- Anhang -- Verordnung über Grundsätze für die Ermittlung des Verkehrswertes von Grundstücken (Wertermittlungsverordnung – WertV) in der Fassungvom 15. 8. 1972 -- Richtlinien für die Ermittlung des Verkehrswertes von Grundstücken (Wertermittlungs-Richtlinien 1976–WertR 76) -- Richtlinien für die Bemessung der Entschädigung bei Inanspruchnahme landwirtschaftlicher Grundstücke und Betriebe für Zwecke des 1 Abs. 1 des Landbeschaffungsgesetzes (Entschädigungsrichtlinien Landwirtschaft – LandwR 1963) -- Richtlinien für die Ermittlung und Prüfung des Verkehrswerts von Waldflächen und für Nebenentschädigungen (Waldwertermittlungsrichtlinien 1977–WaldR 77) -- Berechnungsbeispiel -- Register -- Backmatter

Anbieter: Dodax
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot
Alternative Verfahren zur Ermittlung von Bodenr...
49,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Zur Ermittlung von Bodenrichtwerten werden vorrangig Kauffälle unbebauter Grundstücke herangezogen. In Innenstädten sind solche typischerweise kaum vorhanden. Dennoch müssen dort nach gesetzlicher Vorgabe Bodenrichtwerte ermittelt werden. Aus dieser Problemlage entwickeln sich folgende Fragen: Was sind Bodenrichtwerte überhaupt, wozu dienen sie und wer ist für ihre Ermittlung und Veröffentlichung zuständig? Und wie können Bodenrichtwerte ermittelt werden, wenn zu wenige oder gar keine Kauffälle vorliegen?Diese und weitere Fragen werden in diesem Buch anhand des Praxisbeispiels der Innenstadt Karlsruhes beantwortet. Im Rahmen dieser Untersuchung werden alternative Parameter, wie unter anderem Erdgeschossladenmieten und Passantenfrequenzen, ausgewertet. Die ermittelten Ergebnisse werden anschließend mit den bereits vorhandenen Bodenrichtwerten verglichen, um daraus Empfehlungen zur Anpassung der Bodenrichtwerte abzuleiten. Unter Einbeziehung vergleichbarer Städte wird zudem eine Überprüfung des absoluten Bodenrichtwertniveaus in Karlsruhe durchgeführt. Das in der vorliegenden Untersuchung beschriebene Verfahren kann auch in anderen Innenstädten angewendet werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.02.2020
Zum Angebot